Wie könnte ein Bürgerhaushalt in der Josefstadt aussehen? Was sind die gängigsten Spielarten von Bürgerhaushalten in Deutschland? Wo liegen die Herausforderungen und auch Chancen? Am 10.11.2016 stellte ich gemeinsam mit Nonno Breuss das Bürgerbeteiligungsverfahren „Bürgerhaushalte“ der Josefstädter Bezirkspolitik wie auch BürgerInnen vor.

Hier zum Download: Bürgerhaushalt – ein Rundblick

 

Sowohl die Frau Bezirksvorsteherin als auch sechs Fraktionen und der Leiter des Finanzausschusses zeigten sich einig über die Sinnhaftigkeit des Werkzeugs Bürgerhaushalt. Wie auch aus dem Publikum nachgefragt, wäre ein verständlich aufbereitetes und nach erbrachten Aufgaben dargestelltes Bezirksbudget ein erster guter Schritt in der Josefstadt. Für eine mögliche Umsetzung einer Konsulations- und Rechenschaftsphase wären noch einige organisatorische, thematische und Überlegungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit anzustellen.

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.