Über das Projekt

Das Bundesministerium für Familien und Jugend (vormals Wirtschaft, Familie und Jugend) erarbeitet seit 2012, mit zahlreichen Steakholdern und unter direkter Beteiligung von Jugendlichen, die Österreichische Jugendstrategie. Das Ziel der Strategie ist die Stärkung und Weiterentwicklung der Jugendpolitik.

Herausforderung

Durch den laufenden Prozess entstanden in zahlreichen Dokumenten unzählige Ideenvorschläge. Diese mussten nun gebündelt, Redundanzen erkannt und redaktionell in gut verständliche strukturierte Maßnahmen und Projektvorschläge umgearbeitet werden.

Lösungsansatz

Die verschiedenen Ideen und Maßnahmen, die wir aus der umfassenden Vorarbeit herausfilterten, ordneten wir acht Handlungsfeldern der Jugendstrategie sowie logischen Themenclustern zu. In Summe ergaben sich nach der redaktionellen Bearbeitung 419 Ideen und Maßnahmen, die bspw. im Rahmen der Workshops der Jugendstrategie on Tour der Jahre 2012 und 2013 entstanden sind.

Visualisiert wurde das Ergebnis in Form einer Mindmap sowie zusätzlich als Liste, die einen Überblick über die Maßnahmencluster gibt. Die Liste kennzeichnet außerdem die Erarbeitungsquelle (Entwicklungsgruppe bzw. Jugendpartizipation) durch Markierung und Beschlagwortung.

Weiterführende Links