Die Stadtgemeinde Fehring in der Südoststeiermark hat rund 470 Wirtschaftsbetriebe in den Bereichen Handwerk, Produktion, Tourismus und Dienstleistung. Diese sichern 2.800 Arbeitsplätze und 100 Lehrstellen. Als Teil der LEADER-Region Steirisches Vulkanland initiierte Fehring das Projekt „Wir sind Wirtschaft: FAIRing – vormachen, mitreißen, umsetzen“ für die regionale Wirtschaftsentwicklung. Im Zuge dieses Projekts konnten wir die Kraft und das Netzwerkpotential der lokalen Wirtschaft aufzeigen und Schwerpunkte für die weitere Umsetzung im Projekt herausarbeiten.

60 UnternehmerInnen arbeiteten bei dem ersten Netzwerktreffen an den Vernetzungspotentialen. Dabei brachten sie dutzende Ideen für die vereinfachte Zusammenarbeit in der Region ans Tageslicht. Nach einem ersten Impuls zeigte sich schon in den Interviews mit Liane Berghofer, Erich Gross, Barbara Gartner u.a., was Kooperationen in der Region bereits heute imstande sind zu leisten.

Besonders stark war der Aufbruch in dem von Dialog Plus konzipierten und moderierten Workshop an den drei Diskussionstischen spürbar. Dort wurden zahlreiche Vorschläge erarbeitet – Lehrlingsbörse, Vermieterstammtische, E-Mail-Newsletter oder Kooperationsschulungen waren nur einige davon. Ein Thema kam in allen drei Diskussionsrunden auf: vor allem die Weiterentwicklung der Strategie, als Handwerksgemeinde aufzutreten und die konsequente Darstellung nach außen war sehr vielen Anwesenden ein großes Anliegen. In den folgenden Monaten arbeitet die Stadtgemeinde und Wirtschaftsservicestelle Fehring nun an der Weiterentwicklung und Umsetzung der weiteren Schwerpunkte.

Eine kurze Dokumentation des Abends findet sich auf den folgenden Folien.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.