Dialog Plus
#GovCamp Vienna 2016

In 14 Sessions zu Partizipation, Digitalisierung und Transparenz tauschten sich 85 Personen aus Zivilgesellschaft, Verwaltung, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft aus. Die Sessioninhalte und Methoden waren vielfältig. So fanden sich in den Beiträgen ein Rollenspiel zu Bürgerbeteiligung, ein World Café zu Digitalen Kompetenzen junger Menschen, ein Sesselkreis zu Auswegen aus der Lüge im politischen Diskurs, Feedbackrunden zu Forschungsprojekten wie „My Data in Verwaltung“ oder eine Wienbot Live-Präsentation. Die Dokumentation der Beiträge wurde vom Department für  E-Governance an der Donau-Universität durchgeführt – die Linkliste im Sessionplan führt direkt auf die Beiträge.

Die Fotos auf flickr zeigen etliche der Interaktionen und Erkentnisse des #GovCamp, die Georg Huber und Nina Gospodarek festhalten konnten. Zum Abschluss des Tages nannten viele der Teilnehmenden neue Erfahrungen, Erkentnisse und Kontakte, die sie in ihre Aktivitäten mitnehmen konnten.

GovCamp Vienna 2016

Wir sagen Danke alle, die zum Gelingen des #GovCamps 2016 beigetragen haben, unserem Host der Stadt Wien, wie auch den Sponsoren BRZ, AIT, tina vienna, Donauuniversität Krems und Dialog Plus, ohne die das GovCamp nicht möglich gewesen wäre.

PS: Wer im kommenden Jahr am #GovCamp teilnehmen will, der sollte sich den 1.12.2017 freihalten.

Top